Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

Psychotherapie für Kinder- und Jugendliche

Kinder und Jugendliche sind häufig enormen Druck ausgesetzt. Mobbing, Leistungsanforderungen in der Schule, Maßnahmen und Kontaktbeschränkungen durch die bestehende Corona-Pandemie, Trennungssituationen, Verluste etc. können extreme Belastungsgefühle und Verhaltensstörungen auslösen. Stellen Sie bei Ihren Kindern Veränderungen fest? Spüren Sie, wie Ihr Kind leidet oder seelische Nöte hat? Zieht es sich zurück? Oder ist Ihre Tochter, Ihr Sohn plötzlich gereizt oder gar aggressiv? Es gibt viele Gründe, Ursachen und Auslöser, die Ihre Kinder eventuell nicht verarbeiten können und Ihnen das Leben schwer machen. Sie entwickeln manchmal eigene „Strategien“, um mit ihren Belastungen klar zu kommen. Nicht immer sind diese Strategien sinnvoll und führen stattdessen in noch mehr Leid und sind „gefährlich“ für die Gesamtentwicklung Ihres Kindes. Hier möchten wir Hilfestellung geben:

z. B. bei folgenden Themen:

  • AD(H)S, Hyperaktivität
  • Ängsten und Zwängen
  • emotionales Leiden durch Trennung, Stress, Verluste oder ähnlichem
  • Erfahrungen physischer und/oder psychischer Gewalt
  • mangelndem Selbstwertgefühl, Selbstliebe und/oder Selbstvertrauen
  • Mobbing
  • Schwierigkeiten im sozialen Umgang mit Anderen
  • Schulangst/Schulverweigerung
  • seelischen Nöten
  • Verhaltensauffälligkeiten, wie z. B. sozialer Rückzug, Aggressivität sich selbst oder anderen gegenüber, tiefe Traurigkeit, etc.
  • etc.

 

Bei der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie können verschiedenste Therapiemethoden zum Einsatz kommen, wie z. B.: die emotiv-schematheoretische Therapie, Seelenarbeit, das Familienstellen und weitere. Welche Therapieform am besten bei Ihrem Kind angewendet werden sollte, besprechen Sie gemeinsam mit Frau Marika Kobilke oder Frau Susan Frauendienst ab. Die zur Verfügung stehende Zeit teilt sich auf: insgesamt stehen bis zu 60 Minuten zur Verfügung, ggf. teilt sich diese Zeit auf in 45 Minuten Therapiezeit (für Ihr Kind) und ein anschließendes Gespräch mit Ihnen meist telefonisch). 

Dauer: bis 60 Minuten (bis 45 Min. Therapie plus 15 Min. Elterngespräch), Kosten: 96,00 Euro (ab 01.01.2023: 108,00 Euro), jede weitere angefangene viertel Stunde: 24,00 Euro (ab 01.01.2023: 27,00 Euro)

Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie wird von Marika Kobilke, Heilpraktikerin (Psychotherapie) und Susan Frauendienst, Heilpraktikerin (Psychotherapie) angeboten.