Emotiv-schematheoretische Beratung/Therapie

Emotiv-schematheoretische Beratung/Therapie 

z. B. bei folgenden Themen:

  • allgemein psychische Belastungsgefühle
  • Anpassungsstörungen –  Reaktionen auf schwere Belastungen
  • Burnout
  • Lebenskrisen
  • posttraumatische Belastungsstörung (traumatische Erfahrung/en)
  • psychisches Leiden, ausgelöst durch schwierige Beziehungen
  • etc.


Preise: pro Sitzung (bis 60 Minuten): 96,00 Euro (ab 01.01.2023: 108,00 Euro)*

jede weitere angefangene viertel Stunde: 24,00 Euro (ab 01.01.2023: 27,00 Euro)*

* bereits angefangene Therapien bleiben dauerhaft beim bisherigen Preis

Was ist „Emotiv-schematheoretische Beratung/Therapie“? 

Mit der Emotiv-schematheoretischen Beratung/Therapie wurde ein Konzept entwickelt, mit dem Rat- und Hilfesuchende unter Anleitung und in erzählender Form sich ihren emotionalen Konflikten, ihren psychischen Belastungsgefühlen und/oder ihren traumatischen Erfahrungen nähern können. Diese können mittels dieser unterstützenden Therapiemethode schrittweise gelöst werden oder eine Lösung vorbereiten.

EMOTIV: gefühlsbetont, gefühlsbezogen, emotional erregt

Worum geht es, wie „funktioniert“ das? 

Es ist ein Mitteilen der inneren Gefühls- und Bewertungshaltung. Diese sind von anderen Funktionen der Äußerungs- oder Kommunikationshandlung abzugrenzen.

In der Psychotherapie versteht man unter Rational-Emotiver-Therapie eine Verhaltenstherapie, die einstellungs- und gefühlsbedingte Verhaltensstörungen therapiert.