Gesprächsführung nach C. Rogers

Gesprächsführung nach C. Rogers
Empathisch zu sein, bedeutet, die Welt durch die Augen der anderen zu sehen und nicht unsere Welt in ihren Augen – Carl R. Rogers –

Gesprächsführung nach Carl Rogers

Ein Seminar für alle, die beratend und/oder in der Therapie tätig werden möchten: Heilpraktiker (Psychotherapie) wie Psychologische Berater oder auch für Interessierte, die sich eine verbesserte, einfühlsame Kommunikation für sich wünschen.


Grundlagen für die klientenzentrierte/personenzentrierte Gesprächsführung nach C. Rogers


Sie möchten Ihre Klienten/Innen und/oder Patienten/Innen auf Augenhöhe begegnen und sie dabei beraten und therapeutisch begleiten?

Dann ist die Gesprächsführung nach C. Rogers sicher das richtige Mittel zur Wahl.

Der amerikanische Psychotherapeut Carl Rogers (… 1987) ging davon aus, dass jeder Mensch die Fähigkeit zur Selbstheilung in sich trägt. Jeder Mensch ist der Experte für sich selbst und in der Lage, sich selbst optimal zu reflektieren und zu analysieren und so Lösungen, Strategien und Wege zur Heilung zu entwickeln.

Um den Hilfesuchenden bei der Aktvierung seiner Selbstaktualisierungs- und Verwirklichungstendenzen zu unterstützen, ist es notwendig, eine angenehme und sichere Atmosphäre zu schaffen. Ihm einen geschützten und sicheren Raum für seine Anliegen zu geben. 80 Prozent der therapeutischen Arbeit der klienten-/personenzentrierten Gesprächsführung seitens des Beraters bzw. des Therapeuten besteht darin, mit Empathie, bedingungsloser Wertschätzung und Kongruenz der hilfesuchenden Person zur Seite zu stehen und ihr so auf den Weg in ein gesundes Leben zu helfen.

Es geht bei der Beratung/Therapie nicht darum, dem Klienten/der Klientin Ratschläge oder Verhaltensweisen zu diktieren oder gar zu (be)werten. Vielmehr geht es darum, dem Klienten/der Klientin dabei zu helfen zu entdecken, wo die jeweilige Inkongruenz (innere Unstimmigkeit) verborgen ist. So kann diese/r diese dann entdecken und verändern.

Lernen Sie in diesem Seminar, wie Sie mittels nicht-direktivem Verhalten, aktivem Zuhören und den Einsatz von Empathie die hilfesuchende Person mit ihren Wünschen, Bedürfnissen, Gefühlen und Zielen in den therapeutischen Mittelpunkt rücken. Ebnen Sie so Ihrem/Ihren Klienten/Innen den Weg sich weiterzuentwickeln hin zu einer optimalen Persönlichkeitsreifung – hin zu einem glücklichen, friedvollen und gesunden Leben.

Seminar als Wochenend-Seminar  (2 Wochenenden) oder als

4-Tagesseminar (Mo. – Do.)


Aktuelle Termine:

Wochenend-Seminar:

  • aktuelle Termine:

2 Wochenenden:

1. Termin: zwei Wochenenden

Freitag 11. und Samstag 12. Januar 2020
und
Freitag 18. und Samstag 19. Januar 2020

ANMELDUNG BIS ZUM 31.12.2019

2. Termin: Zwei Wochenenden

Freitag 08. und Samstag 09. Februar 2020
und
Freitag 15. und Samstag 16. Februar 2020

ANMELDUNG BIS ZUM 31.01.2020

jeweils
Samstags: 09:00 Uhr Seminar Beginn, 17:00 Uhr Seminar Ende
Sonntags: 09:00 Uhr Seminar Beginn, 17:00 Uhr Seminar Ende

 

Kosten:  449,00 Euro (inkl. Skript und Teilnahmezertifikat, Wasser, Tee und Kaffee, exkl. Verpflegung und Hotelkosten)

Eine schriftliche verbindliche Anmeldung per Email oder Post ist erforderlich. Termine auf Anfrage.


Zahlungsbedingungen siehe:

Allgemeine Geschäftsbedingungen